Die Schraube vorwärts

Auch wenn man wie ich in seinem Naturell nicht sonderlich zu Bürokratie und Deutschtum neigt, sollte man sich bei gewissen Themen dazu zwingen. Das Thema Schraubenliste und -kauf wäre so ein Thema. Führt man hier nicht penibelst permanent eine Liste, ist man aufgeschmissen. So schwer es mir fiel, habe ich von Anfang an eine Matrix geführt: horizontal die Schraubengröße inklusive DIN-Norm und vertikal das Bauteil – auch das kann ich nur empfehlen, hier ist die deutsche DIN-Mentalität eine große Hilfe, nicht ständig neu suchen zu müssen und in jedem Onlineshop gleich zurecht zu kommen.

Ich kann hier jedem nur empfehlen zu dokumentieren, Änderungen sofort einzupflegen und sich damit viel Frust zu ersparen.

Nun wird die Schraubenlieferung auf Vollständigkeit geprüft und überlegt, wie ich die Größen sinnvoll in die alte IKEA-Kommode „Malm goes Schrauben“ sortiere. Im Moment ist fast jeden Tag Weihnachten und die einzelnen Rohteile trudeln ein.

Das wären nun 640 Schrauben M5 – M8 und 800 Federringe. Mehr Ringe als Schrauben? Ja, auf volle VE aufgerundet wenn es preislich Sinn macht! Eingesetzt wird durchgehend die Qualität 8.8 Stahl galvanisch verzinkt,  fester darüber hinaus macht in meinen Augen und nach Meinung einiger Literatur keinen Sinn, da das nötige Anzugsmoment in den Aluplatten bereits zu ungewünschten Verformungen führen kann. Viel hilft hier nicht viel. Übrigens empfehle ich die Mengen immer aufzurunden, um Reserven und Alternativen beim Bau zu haben.

Die Schraubenliste ist während des Baus kontinuierlich gewachsen und angepasst worden..

Schreibe einen Kommentar